Retour à la page d'accueil de Le Médiateur

Raumordnung

Raumordnung könnte man als die räumliche Ordnung von Menschen und ihren Tätigkeiten in einem Gebiet definieren. Es gilt, verschiedene Projekte (in Bezug auf Wohnbereich, Wirtschaftsentwicklung, Grünflächen) auf harmonisierte und konzertierte Weise zu planen.

 

Konkret beinhaltet dies für den Bürger die Anfrage von Städtebaugenehmigungen, Verstädterungsgenehmigungen (neuer Begriff für Parzellierungsgenehmigungen) sowie Verstöße gegen städtebauliche Auflagen. Die besagten Genehmigungen werden in der Regel von der Gemeinde ausgestellt, nachdem sie die regionalen Bauämter konsultiert hat.

 

Der Ombudsmann kann:

  • Sie durch die Verwaltungsprozedur führen,
  • Ihnen eine Entscheidung erklären.

 

Der Ombudsmann ist nicht befugt:

  • Ihnen eine Genehmigung zu besorgen;
  • bei einem Nachbarschaftskonflikt zu intervenieren.

 

Bei den betroffenen Verwaltungen handelt es sich einerseits um die Bauämter der Gemeinden und andererseits um die Außendienststellen der DGO 4, rue des Brigades d'Irlande, 1 in 5100 Jambes (Namur) – Tel.: +32 (0)81 33 21 11.

 

Weiterlesen